* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Meine Agentin

Wie ich zu dem Job gekommen bin, weiß ich gar nicht mehr, was ich jedoch weiß das er mir genügend Geld während des Studiums eingebracht hat um sehr gut zu leben ohne viel zu arbeiten.

Was ich damit meine, ist das ich für einen Escort-Service arbeite. Bevor irgendwelche Fragen aufkommen für welchen, was ich verdiene und wo man meine Dienste abfragen kann, sagen ich nur eins, ich werd es nicht preisgeben.

Kaum Zuhause klappe ich meinen Laptop auf, suche mich durch die vielen Spam Nachrichten nur um meine "Mausi-Email" endlich zu finden. Mausi werde ich nun seit fast drei Jahren von meiner Agentin genannt, nur weil sie einmal gesehen hat wie ich in der Agentur Mausespeck verschlungen habe und sie meinte ich sehe dabei aus wie eine Maus. Ich nehm es meist Kommentarlos hin.

Die Email ist kurz und knapp, alle wichtigen Details schnörkellos enthalten. Margot und Ingrid haben mich für diese Woche gebucht. Margot will mit mir shoppen gehne, Ingrid auf ein Fest. Kleidung sollte dementsprechend angemessen sein. Keine Sonderwünsche. Mein Geld erhalte ich wie immer Ende der Woche auf das übliche Konto.
29.6.09 18:05
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung