* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Entwicklung

Margot ist wie ein Kind das nicht genug Süssigkeiten bekommen kann. Sie ist attraktiv, gebildet, diskret, aber auf der anderen Seite ist sie verwöhnt, jähzornig und besitzergreifend.
Die Entdeckung des weiblichen Körpers, meines Körpers und dessen Verbindung mit ihrem führte dazu das sie nicht genug bekommen konnte.
Statt also mit neuen Kunden aus zu gehen, den Kundenstamm zu vergrößern und einfach nur Spass zu haben, galt es nun nur noch Margot und ihre Lust zu befriedigen.

Gefühlt habe ich dabei nicht viel. Gut der Sex macht natürlich viel Spaß, obwohl Margot immer mehr, immer hastiger wurde damit auch ungeduldiger. Dennoch hatte ich mich nicht verliebt. Es war nicht das geschehen, was sich angeblich jede Frau wünscht wenn ein Gönner eine Gönnerin auftaucht und das Scheckheft zückt.

Geld ändert nichts an meinen Gefühlen. Ich genieße es beschenkt, geliebt, befriedigt zu werden, doch wahre Liebe ist etwas anderes.
29.6.09 23:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung